Hausordnung der Grundschule Schmiedeberg

Unsere Schulordung soll dazu beitragen, das friedliche Zusammenleben aller Mädchen, Jungen und Erwachsenen an dieser Schule zu fördern. Nur wenn alle die folgenden Regeln einhalten, werden wir uns beim Lernen in einer angenehmen Umgebung wohl fühlen, Unfälle vermeiden und uns gut verstehen.

 

Umgang der Menschen miteinander

tl_files/images/schule/hausordnung/11.jpg 1.

Wir verabscheuen jede Form der Gewalt. Kameradschaftlich und rücksichtsvoll verhalten wir uns zu allen Mitschülern Probleme und Streitigkeiten sind friedlich zu lösen. Das Grüßen und Verabschieden pflegen wir als normale Höflichkeit.
tl_files/images/schule/hausordnung/_12.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/_21.jpg 2.
Gegenstände, die nicht zum Unterricht gehören und andere stören oder verletzen können, dürfen nicht mitgebracht werden. Andernfalls werden solche Gegenstände einbehalten und erst nach Rücksprache mit den Eltern wieder ausgehändigt.
tl_files/images/schule/hausordnung/_22.jpg
  Verhalten im Unterricht  
tl_files/images/schule/hausordnung/_31.jpg 3.
Mit einem Melodiegong beginnen und enden Pausen und Unterrichtsblöcke. Zu Unterrichtsbeginn begeben sich alle Schüler auf ihren Platz im Klassenraum und prüfen, ob sie gut auf den Unterricht vorbereitet sind. Regeln und Normen für den Unterricht der Klasse legen Schüler und Lehrer gemeinsam fest.

Während des 1. Unterrichtsblocks frühstücken die Schüler in der Regel mit ihrem Lehrer im Klassenraum.
tl_files/images/schule/hausordnung/32.jpg
  Regeln für die Erholung in den Pausen  
tl_files/images/schule/hausordnung/41.jpg
4.
Die Pausen dienen vor allem der Bewegung und Erholung. Bei schönem Wetter bewegen sich die Schüler auf dem Schulhof oder dem Spielgelände an der frischen Luft.
Die aufsichtsführenden Lehrkräfte entscheiden bei schlechtem Wetter über die Spielbereiche im Hausflur und die Nutzung der Bücherei. Beauftragte Schüler der 4. Klassen überwachen selbstständig die Herausgabe von Kleinspielgeräten und unterstützen die Aufsicht bei ihrer Arbeit.
Die zur Pausenaufsicht eingeteilten Lehrerinnen und Lehrer sind verpflichtet Hinweisen von Schülern auf gewalttätige Auseinandersetzungen unverzüglich nachzugehen und entsprechend einzugreifen.
tl_files/images/schule/hausordnung/42.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/_51.jpg
5.
Beim Rennen im Schulhaus und Springen im Treppenbereich kann man sich und andere verletzen. Deshalb ist es nicht erlaubt!
tl_files/images/schule/hausordnung/_52.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/_61.jpg
6.
Nach dem Ende des 2. Unterrichtsblocks beginnt die Mittagspause. Alle Schüler, die an der Schulspeisung teilnehmen und noch in der 5. Stunde Unterricht haben, treten geordnet an der Essenausgabe an. Das Mittagessen wird in Ruhe eingenommen. Die Tische werden sauber abgewischt verlassen. Die restliche Pausenzeit kann man die Spielangebote nutzen oder sich in der Bücherei aufhalten.
tl_files/images/schule/hausordnung/62.jpg
  Benutzung der Räume  
tl_files/images/schule/hausordnung/71.jpg
7.
Der Toilettenraum ist kein Spielplatz! Wir verlassen die Toiletten so, wie wir sie vorfinden möchten. Nach Benutzen der Toilette waschen wir uns die Hände und verlassen den Toilettenraum schnellst möglich! Wer die Toilettenräume mutwillig beschmutzt, muss sie reinigen.
tl_files/images/schule/hausordnung/72.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/81.jpg
8.
Jede Klasse benennt einen Garderobendienst, der mehrmals am Tag dafür sorgt, dass alle Garderobentüren geschlossen sind. Jeder Schüler ist selbst verantwortlich, dass seine Kleidung und Schuhe ordentlich aufbewahrt werden. Essware und Wertsachen gehören nicht in die Garderobe. Der Garderobendienst ist berechtigt, die Garderobe seiner Mitschüler zu kontrollieren und Auffälligkeiten seinem Lehrer mitzuteilen
tl_files/images/schule/hausordnung/82.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/91.jpg
9.
Für das Verhalten in den Fachräumen wie Werkraum, Musikzimmer, Medienraum, Bücherei, Schülerküche und Turnhalle gelten die Bestimmungen der Fachraumordnung, über die wir von unseren Fachlehrern belehrt worden sind.
tl_files/images/schule/hausordnung/92.jpg
  Verhalten im Schulgelände  
tl_files/images/schule/hausordnung/101.jpg
10.
Das Schulgelände darf nicht mit Fahrrädern befahren werden. Sie sind in den Fahrradständern abzustellen und anzuschließen.
tl_files/images/schule/hausordnung/102.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/111.jpg
11.
Für Papier und sonstige Abfälle sind die Abfallkörbe zu benutzen. Wer den Pausenhof und das Schulgelände dennoch verunreinigt, hat sie wieder zu säubern.
tl_files/images/schule/hausordnung/112.jpg
tl_files/images/schule/hausordnung/121.jpg 12.
Unser Biotop gilt als Ruhezone. Pflanzen und Tiere sollen sich ungestört entwickeln. Wir können sie beobachten, fassen sie aber nur mit Erlaubnis eines Erwachsenen an. Die gekennzeichneten Sitz- und Beobachtungsplätze dürfen nicht verlassen werden.
tl_files/images/schule/hausordnung/122.jpg