Fleißige Handwerker

„Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zu uns Kindern gehen…“ getreu diesem Motto wollen wir vielfältig handwerklich tätig werden. Ob eine kleines Bauprojekt im Schulgelände, ein Reparaturauftrag oder das Herstellen kleiner Produkte – das richtete sich ganz nach dem Interesse der Teilnehmer_innen.

 

Therapeutisches Reiten 

Reiten gegen Rückenprobleme
Auf dem Reiterhof Göbel in Obercarsdorf werden die Kinder mit Haltungsschäden oder senso - motorischen Problemen betreut. Im Longenunterricht sitzen sie frei im Sattel, versuchen ihr Gleichgewicht zu finden und zu kontrollieren und ihre Rückenmuskulatur zu stärken.
Natürlich gehört die Kenntnisvermittlung über die Haltung, Pflege und das selbstständige Putzen der Tiere auch dazu.
Eine Zuzahlung von 2,00 € pro AG – Tag ist für die Pferdenutzung erforderlich!

In der AG Reiten wie der Name schon verrät reiten wir. Immer Dienstags werden wir von Frau oder Herrn Göbel mit einem Schulbus abgeholt. Wir sind in zwei Gruppen eingeteilt. Zu meiner Gruppe gehören noch 6 weitere Kinder. Gleich nach dem Unterricht geht es los. Wenn wir an der Reitanlage angekommen sind, steigen wir schnell aus und rennen in die Reithalle. Die andere Gruppe ist bereits fertig und wird wieder runter zur Schule gebracht. In der Reithalle warten schon die Pferde Romo und Gery auf uns. Wir begrüßen unserer Pferde und streicheln sie erst einmal. Die ersten Reiter sitzen auf und los geht’s. Nach einigen runden kann der nächste Reiter aufsitzen. Manchmal sind auch Hindernisse dabei und wir gehen mit dem Pferd über ein Ponyhindernis. Dabei bin ich immer besonders aufgeregt, weil das Pferd nach vorn kippen kann. Das ist mir schon einmal passiert, als ich auf Gerry geritten bin. Mit dem linken Vorderbein blieb er am Hindernis hängen, und ich wäre beinahe zur linken Seite gerutscht. Mir macht das reiten sehr viel Spaß, da ich Pferde mag. Aber auch die anderen Tiere, die dort auf dem Bauernhof leben, habe ich sehr lieb.

Peggy 3/2b, erfasst von Julia 3b (Schulzeitung der Grundschule – Glühbirne 15) 

 


Kunstwerkstatt
Das Künstlerische Angebot soll die Schulbildung im Bereich der Kunsterziehung für interessierte und begabte Schüler erweitern. Dabei sollen die Kinder ihre Kreativität frei entfalten können und ihre natürliche Neugier bewahren und erweitern.