Arbeitsgemeinschaften

Kleine Köche

Wenn diese Arbeitsgruppe in unserer Projektküche tätig ist, zieht oft ein köstlicher Duft durch unser Schulhaus. Die Kinder lernen mit großem Eifer, kleine Rezepte auszuprobieren, erfahren den Umgang mit vielen Küchengeräten und erhalten Tipps zur Küchenhygiene.
Zum "Kugelrundessen" ist diese Freizeitbeschäftigung aber nicht gedacht. Die Kinder kosten das Selbstgekochte nur und müssen zum Schluss die Küche wieder blitzeblank verlassen.
Nur wem das alles wirklich gefällt, sollte sich hier anmelden!

 

Kleine Gastronomen

Wir kochen „für andere“ heißt hier das Motto.
Rezepte die selbstständig ausprobiert werden, sollen danach anderen Arbeitsgemeinschaften oder Gästen unserer Grundschule perfekt serviert werden. Der anschließende Abwasch und die Küchenpflege gehören unbedingt auch zur freudvollen Arbeit dieser Kinder dazu.

 

Töpfern und Formen

Ziel und Inhalt der AG ist es, den Kindern Möglichkeiten zum Ausprobieren der verschiedenen Mittel und Techniken zum plastischen Gestalten zu zeigen. Zum einen mit Ton, Plastillina, Pappmaché, Gips o. ä. modellieren oder aus vorhandenem Material, Gasbeton, Speckstein oder Gipsblöcken etwas heraus zu arbeiten. Dazu gehört das vorherige Skizzieren und Entwerfen. Der Umgang mit formbarem Material (wie Knete, Ton, Pappmaché) ist entspannend und wird oft auch als Therapie für Kinder mit Konzentrationsschwächen eingesetzt. Sich mit den Händen im Ungang mit Ton auszuleben, Erfahrungen sammeln und kreativ kleine Plastiken erstellen ist das Ziel dieses Förderangebotes.

 

 

tl_files/images/projektwoche/1512007_12232_Toepfern.jpg

 

Schulchor

Jeder Auftritt unserer Chorkinder ist ein Klangerlebnis. Stimmbildung, rhythmische Elemente und der Einsatz von Instrumenten bereiten einen Riesenspaß.
Besonders die Kinder dieser Interessengruppe tragen dazu bei, dass man in unserer Schule sagen kann:

„Wo man singt, da lass dich nieder!“

 

Rückblick
„Komm, wir finden einen Schatz“

Jedes Kind kennt die Janosch - Geschichten vom kleinen Tiger und vom kleinen Bären und ihren Abenteuern. Sie sind stets von besonderem Humor, manchmal auch nachdenklich und finden oft einfache Antworten auf komplizierte Fragen zum Sinn des Lebens. So auch in der Geschichte „Komm, wir finden einen Schatz“, in der es um die wichtige Frage geht, was denn das größte Glück der Erde sei.Die Kinder des Schulchores haben gemeinsam mit den Kindern des Chores der Musikschule Dippoldiswalde das Musical einstudiert. Dabei wurde nicht nur gesungen, sondern die Geschichte auch szenisch gespielt und mit klingendem Schlagwerk dazu musiziert. In 2 Kindergartenkonzerten im Mai konnten wir ca. 200 Kinder damit erfreuen. Auch die Eltern hatten Gelegenheit sich eine Aufführung anzusehen, denn der Abschluss war zum Gartenfest am 1. Juli im Botanischen Garten Schellerhau.Wir freuen uns über viele neue Kinder, die auch im nächsten Schuljahr mit uns gemeinsam singen, spielen und musizieren.

Chorleiterin